Ist das Herz Ihres Tieres auch wirklich gesund?

Vierbeiner Bobby ist nach dem Spiel schnell ermattet und hechelt stark.
 

Weiterlesen ...

Kontrolle der Prostata beim älteren Hund

Symptome vieler Erkrankungen fallen meist erst auf, wenn das Tier bereits schwer erkrankt ist. Deshalb ist der regelmäßige Gesundheitscheck zur frühzeitigen Erkennung äußerst wichtig.
 

Weiterlesen ...

Erkältung: Auch bei unseren Haustieren?

Scotty sieht niedergeschlagen aus. Direkt zu Beginn der kalt-feuchten Jahreszeit hat der Rüde sich eine Bronchitis eingefangen. In den kommenden Monaten ist es schnell geschehen, dass sich Bello & Co. einen Virusinfekt einhandeln.
 

Weiterlesen ...

Tier-Wissen: Was ist eigentlich Borreliose?

Hunde sind in der freien Natur einigen Gefahren ausgesetzt. Einer der Feinde ist der gemeine Holzbock. Eine Zeckenart, die gefährliche Erkrankungenüberträgt. Borreliose zählt dabei zu den wichtigsten durch Zecken übertragenen Infektionskrankheiten.
 

Weiterlesen ...

Wenn der Tierarzt aufs Herz hört ...

Rüde Marvin kommt tagsüber nicht so recht in Schwung, findet sein Tierbesitzer. Zuweilen hustet Marvin. Sein Herrchen lässt ihn vorsorglich in der Tierarztpraxis durchchecken.

Weiterlesen ...

Welpen vor tödlichem Herpesvirus schützen

Das Canine Herpesvirus ist in Deutschland weit verbreitet und besonders heimtückisch. Bei erwachsenen Tieren ist die Erkrankung relativ harmlos. Infizierte Tiere können äußerlich gesund erscheinen, aber dennoch andere anstecken.

Weiterlesen ...

Magendrehung: Jede Minute zählt

Toben, Laufen und viel Spielen – das liebt Rüde Maxi über alles. Doch nach der Fütterung ist es Pflicht, zunächst eine längere Pause einzulegen. Warum?

Weiterlesen ...

Husten und Atemnot bei kleinen Hunden

Die kleine Mops-Hündin Tina hatte nie Probleme beim Atmen. Doch jetzt fällt es ihr bei Anstrengung schwer, Luft zu bekommen. Zuweilen hustet sie stark.

Weiterlesen ...

Knoten unter der Haut: nicht zu unterschätzen

Frauchen spürt bei Mischlingshündin Maggie einen kleinen Knoten am Hinterbein. Da frühzeitiges Handeln eine eventuelle Tumorwucherung verhindern kann, stellt die Tierhalterin Maggie lieber in der Tierarztpraxis vor.

Weiterlesen ...

Frühe Altersvorsorge ist der clevere Weg

„Eine Altersvorsorge bei Tieren beginnt nicht im Alter!“ Das bedeutet, dass zwei bis drei Jahre, bevor ein Tier zu den Senioren gehört, mit der jährlichen geriatrischen Vorsorge begonnen werden sollte.

Weiterlesen ...