Effektive Lautsprache

Also, wer glaubt, Katzen unterhalten sich nicht mit dem Menschen, der irrt.

Ich kann es bestätigen. Kommunikation ist ja für den Menschen äußerst wichtig. Und wir Katzen haben begriffen, dass wir nur Vorteile haben, wenn wir Laute von uns geben, wenn wir Anweisungen geben wollen. Ein Beispiel? Gerne: Wenn Frauchen morgens aus Ihrem Bett klettert und ins Bad huscht, dauert es für mich meistens zu lange. Da hilft es nicht, einfach geduldig vor der Tür zu sitzen. Nein, effektiver ist da doch die Lautsprache. Und schon funktioniert es: Die Badezimmertür öffnet sich. „Ja, Elvis, ist ja schon gut, du bekommst dein Frühstück...“ Yes! Strike!

Mittlerweile ist Frauchen auch in der Lage, zu unterscheiden, ob ich es nett meine oder die Lage ernst ist oder ob es pressiert. Neulich kam ich nicht ins Haus, da alle Klappen verschlossen waren. Kräftig und in dunklen Tönen habe ich geschimpft, als die Tür geöffnet wurde. Verschreckt hat die Dame fix den Napf gefüllt ...

So ist brav! Euer Elvis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz akzeptieren