Köchin in Aktion

Mein Frauchen kocht ja gerne für uns. Oh ja, sie ist da sehr ambitioniert...da wird auch nichts dem Zufall überlassen: Tierärzte werden befragt, Pülverchen gekauft, Zutaten fein säuberlich abgewogen, auf einer speziellen Waage natürlich. Ich sitze meist am Küchenfenster und schaue mir das Schauspiel an.

Es ist unterhaltsam, wie Frauchen auf ihrer Unterlippe kaut und eifrig in den Töpfen rührt... Pünklich zur Essenszeit kommen Charlotte und ich dann angelaufen; auf den letzen Metern in der Küche sind wir dann etwas zögerlich, weil wir schon die kulinarische Neuigkeit in den Nasen haben.

 

Voller Stolz präsentiert dann die Köchin ihr Werk: eine warme, duftende Speise für die Kätzchen...Charlotte und ich schnuppern unisono an diesem Brei. Fast synchron wenden wir uns ab und gehen lieber noch eine Runde an die frische Luft.

 

Wieder ein Fehlversuch - die arme Köchin. Hoffentlich macht sie nach unserer Wiederkehr schnell wieder eine Dose auf ...  Euer Elvis ©presse-punkt.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz akzeptieren