Heimtiere

Sie befinden sich hier:

Meerschweinchen: Schnupfen wird schnell zum Notfall

Sollte also das Tier vermehrt niesen oder husten, ist es ratsam, die tierärztliche Praxis/Klinik aufzusuchen. Auch wenn das Tier kurzatmig ist, irgendwie anders atmet als normal oder Geräusche beim Atmen zu hören sind….

lesen

Abenteurer brauchen Platz und Abwechslung

Bei ausreichend Platz und Beschäftigung, wird das Laufrad zweitrangig. Dennoch rennen die Tiere ganz gerne darin. Vorsicht: viele Modelle sind ungeeignet und sogar gesundheitsschädlich.

lesen

Heu: große Bedeutung für „kleine Schweine“

Tierärzte sprechen sogar davon, dass die Tiergesundheit gefährdet ist, wenn kein Heu im Gehege zur Verfügung steht. Doch warum ist es eigentlich von solch großer Bedeutung, dass stets Heu vorhanden sein sollte?

lesen

Verändertes Verhalten des Kaninchens

Ist Pauline schlecht drauf oder einfach nur zickig? „Keineswegs. Pauline zeigt alle Anzeichen einer Scheinschwangerschaft“, heißt es in der Tierarztpraxis…

lesen

Fellige Zwerge können sich anstecken

Eine Erkältung kann für die kleinen Tiere gefährlich werden. Wichtig ist, dass Sie bei den ersten Anzeichen (z.B. Niesen) Ihre Praxis/Klinik aufsuchen.

lesen

Was ist Kokzidiose und welche Vorsorge gibt es?

Kokzidiose kann unbehandelt tödlich sein. Zeitig entdeckt, hilft das tierärztliche Team gezielt mit Medikamenten. Auch die tägliche, gründliche Hygiene des Geheges ist wichtig, um die Infektion loszuwerden.

lesen
Meerschweinchen. Vor- und Nachsorge bei OP.

Meerschweinchen & Co.: Wertvolle Tipps

Sowohl das tierärztliche Team als auch der Tierhalter ist hier gefragt, eine ausgefeilte Vor- und Nachsorge zu betreiben. Hiervon hängt der Erfolg eines gelungenen Eingriffs ab.

lesen